Kurskonzept

Der Kurs ZukunftsPiloten ist ein umfassendes Weiterbildungsprogramm, das vom Deutschen Naturschutzring e.V. (DNR), dem Dachverband der deutschen Natur- und Umweltschutzverbände initiiert wurde und dank einer umfangreichen Förderung durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt als beispielhaftes Qualifizierungsprogramm entwickelt und umgesetzt werden konnte. Seit 1998 haben 167 junge UmweltschützerInnen am Kurs ZukunftsPiloten teilgenommen. Seit 2005 übernimmt die Organisation und Durchführung die Bewegungsakademie in Verden, Träger ist aber weiterhin der Deutsche Naturschutzring. Durch eine zwischenzeitliche Förderung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt konnte das Kurskonzept 2013/14 weiter entwickelt werden.
Konzeptionell fließen in die Kurse immer die Erfahrungen und Evaluationsergebnisse der bisherigen Kurse ein – aber auch Beobachtungen und Rückmeldungen zu Bedarfen der Zielgruppe und Entwicklungen in der Bildungslandschaft. Dies schlägt sich auch im neuen Kurskonzept für den Kurs 2018 nieder: neben „Selbstlernen“ – vor allem mit Online-Videos, Texten, aber auch kollaborativem Austausch, werden wir die Teamarbeit (die seit vielen Jahren Bestandteil des Kurses ist) weiterentwickeln: in vier Teams werden – anknüpfend an Kontexte, in denen eine Umsetzung sinnvoll möglich ist – Kampagnen bzw. Projekte strategisch geplant und zumindest teilweise auch umgesetzt.

Der Kurs ZukunftsPiloten war offizielles Projekt der UN-Dekade für Bildung für eine Nachhaltige Entwicklung und versucht in seiner Konzeption und Praxis die Prinzipien des Konzepts „Bildung für Nachhaltige Entwicklung umzusetzen.

Zielgruppe

Der Kurs ZukunftsPiloten wendet sich an junge Erwachsene zwischen 21 und 30 Jahren, die sich in der Umweltbewegung oder mit Offenheit für ökologische Fragen in anderen sozialen Bewegungen engagieren und dies auch in Zukunft dauerhaft tun möchten.
Die Altersspanne ist dabei nur ein relativer Anhaltsgrund: es geht uns um Menschen, die sich bereits engagiert haben und in der Mitte oder gegen Ende des Studiums oder der Ausbildung an der Schwelle zu einem längerfristigen beruflichen oder ehrenamtlichen Engagement in der Umweltbewegung stehen – oder damit gerade begonnen haben.

Ziel

Der Kurs ZukunftsPiloten qualifiziert die Teilnehmenden, sich kritisch mit gesellschaftlichen Verhältnissen auseinanderzusetzen und die eigenen Kompetenzen für ein erfolgreiches und dauerhaftes Engagement in der Umweltbewegung weiterzuentwickeln.

Inhalte und Bausteine

Der Kurs ZukunftsPiloten dient dem Erwerb und Training von Handlungskompetenzen auf drei Ebenen:

    • Analytischer und strategischer Kompetenz
    • Sozialer und persönlicher Kompetenz
    • Methodenkompetenz

… und besteht aus fünf sich ergänzenden zentralen Bausteinen:

    • Präsenzveranstaltungen (Seminare)
    • online-unterstützte Selbstlernangebote
    • Teamarbeit
    • Transferphase
    • Netzwerk

Kommentare sind geschlossen.